Informationen für Überweiser

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Mit Bedauern haben wir zur Kenntnis genommen, dass nach der Kleintierklinik Bremen, nun auch die Kolleg/innen der Kleintierklinik Oldenburg ihre ständige Notdienstpräsenz eingestellt haben und ihren Klinikstatus aufgeben.

Damit sind wir im Nordwesten Deutschlands die letzte größere Kleintierklinik, die sich weiterhin im Stande sieht, einen umfassenden Notdienst anzubieten.

Mit jeder Klinik, die keinen Notdienst mehr anbietet, wird es für uns schwieriger, die Interessen der Tiere, der Patientenbesitzer/innen und natürlich auch unserer Mitarbeiter/innen gleichermaßen zu berücksichtigen. Tiermedizin auf hohem Niveau und qualitativ beste Versorgung im Sinne unserer Patienten ist unser Anspruch und soll es auch mit stetig steigender Patientenzahl bleiben.

Gerne sind wir weiterhin Anlaufstelle für Notfälle aus der gesamten Region, soweit es unsere Kapazität zulässt. Diesen Service können wir nur aufrechterhalten, wenn Sie als unsere überweisenden Kolleginnen und Kollegen uns unterstützen.

Für eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen zum Wohle aller, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie folgende Punkte berücksichtigen:

 

  1. Bitte kündigen Sie einen Notfall unbedingt telefonisch bei uns an. Weisen Sie Ihre Patientenbesitzer/innen außerhalb Ihrer Sprechzeiten darauf hin, sich in der Klinik telefonisch anzumelden, bevor sie sich auf den Weg machen. In akut lebensbedrohlichen Situationen sollten sie selbstverständlich keine Zeit verlieren und sich parallel auf den Weg machen.

 

  1. Bereiten Sie Ihre Patientenbesitzer/innen bitte darauf vor, dass es insbesondere an den Wochenenden und Feiertagen zu längeren Wartezeiten kommen kann. Wir beobachten eine zunehmend ungerechtfertigte Anspruchshaltung vieler Patientenbesitzer/innen, was den emotionalen Druck auf unsere Mitarbeiter/innen unnötig erhöht. Unser Personal wird eingangs eine Triage vornehmen. Lebensbedrohlich erkrankte Patienten werden bevorzugt behandelt.

 

  1. Bitte bemühen Sie sich auch um eine Aufklärung bei ihren Patientenbesitzer/innen, was ein Notfall ist.

 

  1. Weisen Sie Ihre Patientenbesitzer/innen darauf hin, dass die Behandlung im Notdienst deutlich teurer ist und es auch sein muss. Wir betreiben einen erheblichen personellen Aufwand, um den Notdienst zu gewährleisten. Natürlich halten wir uns bei der Abrechnung an die GOT.

 

  1. Neukund/innen müssen ihre Rechnung direkt vor Ort per EC-Karte oder Barzahlung begleichen. Bei stationär behandelten Tieren wird die Rechnung bei Abholung beglichen. Eine Rechnungsstellung ist ausschließlich bei geprüfter positiver Bonität möglich. In Einzelfällen behalten wir uns vor, nur gegen eine Anzahlung tätig zu werden.

 

  1. Sind unsere stationären und personellen Kapazitäten erschöpft, werden wir in Einzelfällen und nach strenger Abwägung Patienten ablehnen müssen, um die beste medizinische Versorgung und Betreuung der uns bereits anvertrauten Tiere zu gewährleisten.

 

  1. Qualitativ hochwertige und pünktliche Rücküberweisungen und Behandlungs-berichte sind uns sehr wichtig! Bitte haben Sie Verständnis, dass sie insbesondere nach einem Wochenenddienst mit hohem Patientenaufkommen manchmal nicht so schnell wie gehofft bei Ihnen sind. Sollten Ihnen Informationen zu einem Patienten für die Weiterbehandlung fehlen, bitten wir Sie, uns kurz anzurufen. Gerne geben wir alle relevanten Informationen telefonisch durch und reichen den schriftlichen Bericht so schnell wie möglich nach. Der kurze Dienstweg hat sich als unkompliziertes und nützliches Werkzeug erwiesen.

 

Gegenwärtig arbeiten wir mit Hochdruck daran, unser Angebot an diagnostischen und intensivmedizinischen Möglichkeiten für Sie zu erweitern. Mehr dazu werden wir vermutlich in ein paar Monaten mitteilen können.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und gute Zusammenarbeit.

Der kollegiale Austausch ist uns sehr wichtig, und Anregungen Ihrerseits sind stets willkommen. Gerne entwickeln wir uns für Sie und unsere Patienten weiter. Haben Sie Fragen dazu, rufen Sie uns gerne an.

Bleiben Sie gesund,

 

Manfred Heine            Julia Neumann          Tim Bonin

 

Downloads

  • Laden Sie sich das Überweisungsformular hier herunter.

 

 

 

————————————————————————————————————————

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Die Tierklinik Posthausen ist eine Überweisungsklinik. Unsere Mitarbeiter haben sich auf unterschiedlichen Gebieten der Tiermedizin spezialisiert, um auch bei komplexen Fragestellungen zu einer fundierten Diagnose zu kommen. Mit unseren diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten verstehen wir uns als Ergänzung zu Ihrem Leistungsangebot. Es ist unser Anliegen, in enger Zusammenarbeit mit Ihnen nach gemeinsamen Lösungen für unsere Patienten zu suchen oder Ihnen einfach nur beratend zur Seite zu stehen.

Dafür sind wir auch außerhalb unserer regulären Öffnungszeiten für Sie da. Um unnötige Untersuchungen oder Missverständnisse zu vermeiden, legen wir besonderen Wert auf eine gute Kommunikation. Unser Überweisungsformular hilft Ihnen, die wichtigsten Informationen über Ihre Patienten zusammenzufassen. Darüber hinaus sehen wir das persönliche Gespräch mit Ihnen als Schlüssel für eine enge Zusammenarbeit. Von Ihnen geschickte Patienten werden nach Beendigung der von uns durchgeführten Maßnahmen umgehend und mit einer detaillierten Therapieempfehlung an Sie zurück überwiesen. Für einen reibungslosen organisatorischen Ablauf und zur Vermeidung langer Wartezeiten bitten wir Ihre Überweisungspatienten um Terminabsprache. Diese werden wir je nach Dringlichkeit auch kurzfristig möglich machen. Notfälle werden nach kurzer telefonischer Vorankündigung selbstverständlich jederzeit behandelt. Sollten Sie einmal nicht zufrieden sein, bitte wir Sie, uns dies unbedingt mitzuteilen. Denn nur so können wir uns stetig weiterentwickeln und unseren Service für Sie und unsere Patienten verbessern.

Haben Sie Fragen dazu, dann sprechen Sie uns gerne an.

 

Herzlichst, Dres. Manfred Heine, Tim Bonin und Julia Neumann