Gynäkologie

Die Gynäkologie befasst sich sowohl mit der Physiologie als auch den Störungen und Erkrankungen des weiblichen Fortpflanzungstraktes. Zu den häufigsten Erkrankungen zählen Tumore der Gesäugeleiste oder Gebärmutterentzündungen. Rechtzeitig erkannt, ist eine kurative Therapie möglich. Verschiedene Untersuchungsmethoden – z.B. Röntgen, Ultraschall und Zytologie – verhelfen dem Tierarzt zu einer schnellen Diagnose. Auch der weibliche Fortpflanzungszyklus und Störungen dessen erfordern eine gründliche Abklärung, um krankhafte Vorgänge zu erkennen und zu heilen.