Endokrinologie

Ein nicht unerheblicher Anteil unserer Patienten leidet unter hormonellen Störungen. Zu den häufigsten Erkrankungen zählen der Diabetes mellitus,
Funktionsstörungen der Schilddrüse und Nebenschilddrüse, Nebennieren sowie der Hirnanhangsdrüse. Unbehandelt können diese Erkrankungen tödlich verlaufen.
Rechtzeitig erkannt, mit der richtigen Therapie und regelmäßigen Verlaufskontrollen leben viele Patienten über Jahre hinweg beschwerdefrei.

Wir bedienen uns unterschiedlicher diagnostischer Verfahren. Dazu zählen u.a.:

  • Blut- und Urinuntersuchung
  • Funktionstests (z.B. ACTH-Stimulationstest, Dexamethason-Low-Dose-Test)
  • Blutzuckertagesprofile
  • Ultraschalluntersuchungen (z.B. Schilddrüse, Nebennieren und Pankreas)
  • CT-Untersuchungen (z.B. Hypophysen- und Nebennierenveränderungen)

Blutspenderdatei

Regelmäßig werden schwer erkrankte oder verunfallte Hunde und Katzen in unserer Klinik vorgestellt, die an einer Anämie (Blutarmut) leiden. Für diese Patienten benötigen wir manchmal eine Blutkonserve von einem geeigneten Spender. Hierfür erbitten wir Ihre Mithilfe! Wir führen eine Blutspenderkartei, in der alle poteniellen Spender gelistet und im Bedarfsfall kontaktiert werden. Damit Ihr Tier Blutspender werden kann, sollte es gewisse Voraussetzungen erfüllen:

Der Hund sollte

  • gesund sein und keinen Leistungsrückgang oder starken Gewichtsverlust aufweisen 
  • zwischen 1-10 Jahren alt sein 
  • ein Körpergewicht von über 20kg haben 
  • regelmäßig geimpft worden sein 
  • keine aktuelle Behandlung mit Medikamenten oder eine Bluttransfusion erhalten haben 
  • nie in endemischen Gebieten von Blutparasiten gewesen sein 
  • die letzten 3 Monate kein Blut gespendet haben

Die Katze sollte

  • gesund sein und keinen Leistungsrückgang oder starken Gewichtsverlust aufweisen 
  • zwischen 1-12 Jahren alt sein 
  • ein Körpergewicht von über 5kg haben 
  • regelmäßig geimpft worden sein 
  • keine Behandlung mit Medikamenten oder eine Bluttransfusion erhalten haben 
  • nie in endemischen Gebieten von Blutparasiten gewesen sein und frei von ansteckenden Krankheiten sein 
  • die letzten 6 Monate kein Blut gespendet haben

Alle Patienten erhalten vorab einen Gesundheitscheck und eine Blutuntersuchung. Ihnen entstehen dabei keine Kosten. Je nach Kooperativität des Spenders wird das Blut im Wachzustand oder in einer Sedation abgenommen. Dabei gehen wir behutsam vor und achten genauestens auf das Wohlergehen Ihres Schützlings. Helfen Sie Leben zu retten!

Labordiagnostik

Unser hauseigenes Labor enthält vielfältige Analysesysteme, die uns eine schnelle Untersuchung vor Ort garantieren. So ist es uns bei internistischen  Erkrankungen z.B. möglich, Blut-, Urin- und Kotproben zu analysieren, während wir bei manchen orthopädischen und neurologischen Erkrankungen Gelenks- und Rückenmarksflüssigkeit untersuchen. Dies hilft uns, Erkrankungen schneller zu erkennen und eine geeignete Therapie einzuleiten. Außerdem führen wir mikroskopische Untersuchungen von Gewebeproben durch. Dadurch können wir gutartige Veränderungen in der Haut oder anderen Organen von Tumorerkrankungen unterscheiden. Zu unserem Spektrum labordiagnostischer Untersuchungen zählen: 

  • Hämatologie (IDEXX ProCyte Dx® Hämatologie-Analysegerät)
  • Blutchemie, T4, Fruktosamin, UPC (Catalyst Dx® Blutchemie- und Elektrolyt-Analysegerät)
  • SNAP-ELISA-Analyse für Cortisol, Gallensäuren, NH3, FeLV, FIV (SNAPshot Dx® Analysegerät)
  • Blutgasanalyse (VetStat® Elektrolyt- und Blutgas-Analysegerät)
  • Blutgerinnung für aPTT und PT (Coag Dx™ Analysegerät)
  • Blutgruppenbestimmung
  • Kotuntersuchung mittels Flotationsverfahren
  • Kotuntersuchung auf Giardien und Parvovirose mittels SNAP-Test
  • Urinuntersuchungen 
  • Liquoranalyse (Zyto-Zentrifuge, Pandy-Untersuchung)
  • Synoviaanalyse
  • Tumordiagnostik mittels zytologischer Untersuchungen
  • Untersuchung von Ergüssen und Proben aus bronchoalveolärer Lavage

Öffnungszeiten

Termine in unseren Sprechzeiten von 8:30-19 Uhr (Mo-Fr) vereinbaren Sie bitte unter 04297-168990

24h-Notdienst

Erreichen können Sie uns rund um die Uhr unter 04297-168990. Die Klinik ist ständig besetzt.

Überweisungen

Hier finden Sie Informationen zu Überweisungen. Das Überweisungsformular können Sie hier laden.