Anästhesie und Intensivmedizin

Die veterinärmedizinischen Narkoseverfahren sind heute sehr fortschrittlich. Dank modernster Technik und permanenter Überwachung ist das Risiko narkoseassoziierter Zwischenfälle äußerst gering geworden. Vor einer Anästhesie erhält jeder Patient eine ausführliche Allgemein- und bei Bedarf auch Blutuntersuchung. Damit sollen u.a. Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystem und anderer Organe festgestellt werden, die das Risiko einer Narkose erhöhen können. Erst daraufhin entscheiden wir in Abhängigkeit vom Gesundheitszustand ihres Tieres und des geplanten Eingriffes, welche Narkose für den jeweiligen Patienten am besten geeignet ist. Zu unseren Narkosestandards gehören:

  • präanasthetische Herz-Kreislauf-Untersuchung
  • Intubation
  • Injektionsnarkose
  • Inhalationsnarkose 
  • Multimodales Schmerzmanagement (unter anderem Schmerzmitteldauertropf und Epiduralanästhesie)
  • Pulsoxymetrie 
  • EKG 
  • Monitoring (Herzfrequenzmessung, Sauerstoff- und Kohlendioxidmessung)
  • permanente Überwachung durch geschultes Personal

Des Weiteren können wir mit unserer Ausstattung auch die Überwachung von Intensivpatienten bei Tag und Nacht gewährleisten. Diese beinhalten unter anderem:

  • Dauertropfinfusion per Infusomat
  • Sauerstoffbox 
  • künstliche Ernährung über Sonden 
  • Durchführung von Bluttransfusionen
 

Öffnungszeiten

Termine in unseren Sprechzeiten von 8:30-19 Uhr (Mo-Fr) vereinbaren Sie bitte unter 04297-168990

24h-Notdienst

Erreichen können Sie uns rund um die Uhr unter 04297-168990. Die Klinik ist ständig besetzt.

Überweisungen

Hier finden Sie Informationen zu Überweisungen. Das Überweisungsformular können Sie hier laden.